HP_SWM_Logo_CMYK Kopie

Es galt als Feindbild Nr.1 bei Eltern, Lehrern und Anwohnern, doch seit seiner Schliessung weiß jeder, dass ein Stück Kultur in der Region verschwunden ist: Gemeint ist das “Point One” in Hemer-Westig!
Über 20 Jahre war es ein Kleinod in der Szene des Sauerlandes, berühmt-berüchtigt bis weit über die Grenzen von Lenne und Hönne hinaus. Die regelmässigen Discogänge donnerstags und freitags gehörten schon zum Ritual bei jedem Schüler, der etwas auf sich hielt. Die DJs waren regelrechte Trendsetter in Sachen Indies, Alternative Rock und Punk ‘n Wave. Als gute Plattensammlung galt nur, was viele Hits des “Points” beinhaltete.

Nicht nur die Tanzabende waren echte Magneten, auch die Live-Konzerte, die der Club veranstaltete, hatten es in sich! Wer weiß denn noch, dass die SISTERS OF MERCY im Jahre 1984 in Urbesetzung den Laden zum Kochen brachten oder dass die FANTASTISCHEN VIER 1992 mit ihrem Nr.-1-Hit “Die da” im Gepäck für ganze DM 10,- die Hütte ausverkauft machten? Aber auch andere Grössen gaben sich in Westig die Ehre: RED LORRY YELLOW LORRY, RAUSCH, INVISIBLE LIMITS, PSYCHE, GIRLS UNDER GLASS, TILL & OBEL, WIZO, THE BATES, THE WALKABOUTS und viele, viele mehr... Hier findet Ihr einige Fotos aus der Point-Diskothek.

Doch als Point-Chef Andreas den Laden 1997 abgab, war er leider schnell vom Erdboden verschwunden - aus und vorbei!  Aber...